Irmgard Klönne

Puls 21: Deutsch, Jüdisch, Bündisch

Erinnerung an die aus Deutschland vertriebene jüdische Jugendbewegung, Teil 1

7,50 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 1 Woche

Vorrätig

Beschreibung

Aus dem Vorwort von Irmgard Klönne:

»Es gab manche Veranlassung für mich, die vorliegende Studie und Dokumentation über die jüdische Jugendbewegung in Deutschland zu verfassen. Auslösend aber waren die Gespräche, die ich vor allem in Israel mit ehemaligen Angehörigen der deutsch-jüdischen Jugendbünde führen konnte. Ich war sehr beeindruckt von dem, was sie mir erzählten. Tief bewegt hat mich die Offenheit, mit der jene Menschen, die der Verfolgung wegen aus ihrem Heimatland fliehen mussten, von ihren Erfahrungen und Erinnerungen sprachen. Immer neugieriger geworden auf die kulturellen und sozialgeschichtlichen Zusammenhänge der jüdischen Jugendbewegung in Deutschland, war ich erschrocken, wie wenig ich darüber wusste, obwohl ich mich immer wieder mit den historischen deutschen Jugendbünden beschäftigt hatte. Auch dieses Erschrecken war ein Motiv für mich, der Geschichte der jüdischen Jugendbewegung und ihrer Mitglieder nachzugehen.«

Zusätzliche Informationen

Größe 24 × 17 × 0.5 cm
Ausgabe

geheftet

Seiten

48

Bestellnummer

421