Über uns

Der Verlag der Jugendbewegung bietet Zeitschriften, Bücher und Hefte, Dokumentationen und Liedblätter an, die von Bündischen für Bündische gedacht und gemacht sind: Sie spiegeln allesamt die Welt der Jugendbewegung – historisch und ganz aktuell wider.

Der Verlag der Jugendbewegung bringt das zusammen, was zusammengehört: Erlebte Fahrt heute und Erlebtes damals, aktuelle Fragen und mögliche Antworten, sich selbst und die Welt entdecken, lautes Singen und leise Töne, große Geschichten und verborgene Träume. Einfach alles, was bündisch ist. So versteht sich der Verlag der Jugendbewegung selbst als ein bündisches Projekt. Als ein Teil im Netzwerk der Bündischen und als eine Plattform zum Austausch, zur Anregung und Orientierung.

Aus den Anfängen des Verlages im Jahr 1948 ist ein breites Spektrum von Publikationen erwachsen: Auch heute noch trägt ein Kreis ehrenamtlich tätiger Jugendbewegter die Tagesgeschäfte und bietet seine Produkte allen denen an, die in der bündischen Welt ihren Weg suchen, gehen, finden. Oder schon gefunden haben.

Der Verlag der Jugendbewegung bei Wikipedia

Der eisbrecher hat eine eigene Website.